Therapie, Systemisch Copyright © 2010 Christine Weindel-Wörl | Impressum

Christine Weindel-Wörl
Dr. phil,. Diplom-Pädagogin


Systemische Einzel-, Paar- und
Familientherapeutin (DGSF)
Systemischer Coach und Supervisor (IFW)

Wilhelm-Maigatter-Weg 1
(1. OG rechts, Raum 02)
85221 Dachau

08131/353 252

mail@systemische-beratung-ww.de
www.systemische-beratung-ww.de

Copyright © Foto Sessner 2007

Konflikte bewältigen? Neu orientieren?


In manchen Lebensphasen kommen wir an einen Punkt, an dem wir erkennen, dass es so nicht weiter gehen kann.

Die Auslöser dieser Veränderungswünsche können dabei ganz unterschiedlich sein:

  • Sie fühlen sich unglücklich, erschöpft oder überfordert
  • Sie erleben immer wieder Situationen, die Sie belasten
  • Sie leiden unter festgefahrenen Konflikten in Partnerschaft, Familie oder Beruf
  • ein schicksalhaftes Erlebnis wirft Sie regelrecht „aus der Bahn“
  • Ihre Energie-Tanks sind leer und Sie wie wissen nicht, wie Sie wieder zu Kräften kommen sollen

An dieser Stelle biete ich Ihnen meine Unterstützung an.

Grundlage meines beraterischen und therapeutischen Handelns ist das systemische Denken, das ich kurz zu erklären versuche: Als (soziales) System können einzelne Menschen, ein Paar, eine Familie oder auch ein Arbeitsteam oder eine Schulklasse bezeichnet werden. Tritt nun ein „Problem“ auf, wird dieses in der systemischen Beratung nicht alleinig fokussiert, sondern wir schauen im Gesamtsystem, wo und wie dieses „Problem“ entstanden ist, wie Sie und andere dieses „Problem“ erleben und an welchem Punkt eine Veränderung begonnen werden kann. Ich unterstütze Sie dabei zu erkennen, welche Wurzeln und Muster Ihr Erleben, Handeln und Kommunizieren beeinflussen, so dass Sie neue Wahlmöglichkeiten für die Gestaltung von Veränderung gewinnen.

Ziel der systemischen Beratung ist die Entdeckung persönlicher Stärken und die Erweiterung der Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten in allen Lebensphasen. Sie lernen sich dabei selbst besser kennen und Ihr Verhalten, Ihre Kommunikation und Ihre Beziehungen zufriedenstellender zu gestalten.

Meine beraterische Haltung ist geprägt von Wertschätzung und Integrität und ermöglicht eine stimmige Kommunikation sowie ein vertrautes Arbeiten in einem geschützten Rahmen. Um meiner professionellen Rolle als Beraterin dauerhaft gerecht zu werden, arbeite ich unter regelmäßiger Supervision.

 

 

"Wer zu lange zögert bevor er einen Schritt macht, verbringt vielleicht sein ganzes Leben auf einem Bein"

(Anthony de Mello)